Salzburger Vorlesungen

Die Paris Lodron Universität und die Stadt Salzburg laden die interessierte Öffentlichkeit zu einer besonderen Veranstaltungsreihe ein. Bei den Salzburger Vorlesungen nehmen herausragende Persönlichkeiten des intellektuellen Lebens zu brisanten Themen Stellung. Damit schaffen Stadt und Universität einen Treffpunkt von Gesellschaft und Wissenschaft.

Einladung zur nächsten Salzburger Vorlesung:
Den Termin fuer die naechste Vorlesung geben wir demnaechst hier bekannt.



Veranstaltungsrückblick

Die zehnte Salzburger Vorlesung: Montag, 27. Juni 2011
Die Terroranschläge des 11. September 2001 jähren sich heuer zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass sprach der Amerikaexperte und Politikwissenschaftler Universitätsprofessor Reinhard Heinisch (Universität Salzburg) über die Folgen der Terroranschläge, die Beziehungen zwischen den USA und Europa und Sicherheitspolitik.


Die neunte Salzburger Vorlesung: Dienstag, 17. Mai 2011
Der aus Saalfelden stammende Reinhard Kienberger ist Professor für Experimentalphysik an der Technischen Universität München und Leiter einer Forschungsgruppe am Max Planck Institut für Quantenoptik in Garching bei München. In der Salzburger Vorlesung stellte Kienberger das junge Forschungsgebiet der Attosekundenphysik vor.
Bildbericht


Die achte Salzburger Vorlesung: Donnerstag, 10. März 2011
2011 feiert Amnesty International sein 50jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sprach die Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmidt mit dem EU-Direktor von Amnesty International, Nicolas Beger über die Themen Asyl, Migration, Integration und Menschenrechte in der Europäischen Union.
Bildbericht


Die siebte Salzburger Vorlesung: Donnerstag, 18. November 2010
Der ehemalige Präsident desösterreichischen Verfassungsgerichtshofs Universitätsprofessor
Dr. Karl Korinek sprach über „Das Recht als Garant und Grundlage künstlerischen Schaffens“.
Bildbericht - Pressestimmen


Die sechste Salzburger Vorlesung: Montag, 20. September 2010
Im Rahmen der Ö1-Reihe „Zeitgenossen im Gespräch“ trafen „STANDARD“-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid und Michael Kerbler mit dem Schriftsteller und Islamexperten Navid Kermani zusammen.
Bildbericht - Pressestimmen


Die vierte Vorlesung musste abgesagt werden. Aber die fünfte Salzburger Vorlesung fand im Rahmen der Ö1-Reihe "Zeitgenossen im Gespräch" statt. Dabei debattierten STANDARD-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid und Michael Kerbler (Ö1-"Im Gespräch") mit dem prominenten Philospohen und Publizisten über die Beschleunigung der Gesellschaft und den daraus gezogenen Profit der Ökonomie zu Lasten der Demokratie.
Bildbericht - Pressestimmen


  Dritte Salzburger Vorlesung : "Irdische Vergnügen" - am
12. November 2009
Kammerschauspieler Klaus Maria Brandauer las Texte von Luis Bunuel, einem der wichtigsten Filmemacher des 20. Jahrhunderts.
Bildbericht - Pressebericht - Pressestimmen
  Zweite Salzburger Vorlesung: 21. September 2009.
Universitätsprofessor Dr. DDr. h.c. Anton Zeilinger
über Albert Einstein

Bildbericht
Pressestimmen

  Erste Salzburger Vorlesung: 14. Mai 2009.
Universitätsprofessor Dan Diner (Jerusalem): Verwandlungen.
Über Gedächtnisbilder vom Zweiten Weltkrieg.
Bildbericht - Biografie - Pressestimmen